Bahnprojekt

Eisenbahnkreuzung - "Bad Vigaun"

Erstellung von Einreichunterlagen im UVP-Verfahren für die Errichtung eines Brückenbauwerks zur Überführung der B159 Salzachtal Straße über die ÖBB Westbahn im Nahbereich der Ortslage Langwies mit Einbindung der L210 Kolomaner Straße über einen Kreisverkehr. Funktion als UVP-Koordinator für den Auftraggeber, verantwortliche Erstellung und Koordination von Unterlagen im UVP-Verfahren (UVP-Feststellungsantrag, UVP-Vorverfahren / UVE-Konzept, UVE), Bearbeitung der Fachbeiträge Abfallwirtschaft, Siedlungsraum, Landwirtschaft, Boden, Oberflächengewässer, Landschaft und Kultur- und Sachgüter. Erstellung der Unterlagen für die naturschutz- und für die forstrechtliche Bewilligung (LBP).

Zeitraum: 2006 - j.
Auftraggeber: Amt der Salzburger Landesregierung
PB_EKVigaun.pdf